TYPO3 Version 4.x, 6.x und 7.x

Die aktuelle TYPO3-Version tritt mit Features an, die noch stärker auf den unternehmensweiten Einsatz zugeschnitten sind. So kann - dank des Database Abstraction Layers - auch auf verteilte Datenbanksysteme zugegriffen werden. Momentan werden vier Systeme unterstützt: MySQL, Oracle, PostgreSQL und Firebird - weitere sind in Arbeit.

Mit der Einführung von Workspaces werden Änderungen an der Seite nicht mehr sofort sichtbar, sondern können explizit publiziert werden. So lassen sich Publikationsrechte von Redakteuren z.B. auf einen bestimmten Workspace beschränken und können dann noch einmal von anderer Seite kontrolliert und freigeschaltet werden.

Mit HTML-Area als Editor ist die Eingabe von Inhalten deutlich komfortabler und besser konfigurierbar geworden.

TYPO3 in der Version 4.x und 6.x ist ein stark modular aufgebautes System, das mit wenigen Kernfunktionen auskommt und alles andere über nachladbare Extensions abwickelt. Das erhöht die individuelle Anpassungsfähigkeit an konkrete Anforderungen, wie z.B. die Mehrsprachigkeit.

Fazit:

Mit der aktuellen Version konnten einige Kritikpunkte entkräftet werden und stellt sich als professionelles Web Content Management System dar, das auch im Einsatz für große Unternehmen die kommerzielle Konkurrenz nicht fürchten muss.