E-Government

 

Unter E-Government (deutsch: Regieren und Verwalten mit Hilfe elektronischer Medien) versteht man die vereinfachte Durchführung von Prozessen zur Information, Kommunikation und Transaktion innerhalb und zwischen staatlichen Institutionen sowie zwischen diesen Institutionen und Bürgern bzw. Unternehmen durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie.

Dabei unterscheidet man folgende Interaktionsebenen im E-Government:

  • Information: Bereitstellung von Informationen, etwa auf dem Webauftritt einer Behörde (siehe Virtuelles Rathaus / OSIRIS).
  • Kommunikation: Möglichkeiten zum interaktiven Austausch von Informationen.
  • Transaktion: Durchführung von Dienstleistungen, etwa per PIN/TAN-Verfahren.
  • Integration: Zusammenführung der Leistungen, unabhängig von welchen Verwaltungseinheiten diese erbracht werden.