Kombinationen von Keywords

Im ersten Schritt sollte man sich Stichwort (Keyword) Kombinationen überlegen, die Ihre potentiellen Kunden in die Suchmaschinen und Web-Kataloge eingeben und unter denen Sie gefunden werden wollen.

Dabei ist zu beachten, dass es nicht nur darum geht, nachgefragte Kombinationen zu verwenden sondern auch relevante. Wenn sie z. B. eine Glaserei in Berlin betreiben, dann bringt es Ihnen nicht sehr viel, wenn Sie unter der Kombination "Glaserei preiswert" auf der ersten Seite bei Google stehen und eine große Menge an Zugriffen verzeichnen, da die Mehrzahl der Zugriffe sicherlich von außerhalb Berlins erfolgt. Ein Nutzer aus München würde wohl wegen eines Glasschadens nicht extra nach Berlin fahren. Besser wäre die Kombination "Glaserei Berlin". 

Empfohlene Vorgehensweise

  • Erstellen Sie eine Liste relevanter Keywords.
  • Vergleichen Sie welche Keyword-Kombinationen von Ihren Mitbewerbern verwendet werden.
  • Überlegen Sie sich alternative Suchbegriffe (andere Schreibweise, Mehrzahl, als Verb, etc.).
  • Speichern Sie diese Keyword-Liste (z.B. in Excel) und erweitern sie diese regelmäßig.
  • Führen Sie eine Testphase durch, bei der sie die Zugriffe mittels eines Conversion Tracking Tools kontrollieren.
  • Entscheiden Sie auf Grundlage der Testphase, für welche Stichwortkombinationen Sie Ihre Webseiten optimieren möchten.