Zusammenarbeit Designagentur und Webentwickler

Kooperation Marketing Agenturen Berlin

Als designorientierte Web-Agentur beschäftigen Sie sich lieber mit der Gestaltung von Seiten-Layouts und Flash-Animationen, ... die Kunden verlangen aber zusätzlich Content-Management-Features?

Kein Problem! Wir arbeiten gerne als Sub-Dienstleister und kümmern uns um die Installation, Konfiguration und Programmierung, sowie um die Erstellung von TYPO3-Templates auf der Grundlage Ihrer Vorlagen.

Bei besonderen Kundenwünschen entwickeln wir auch gerne TYPO3-basierte Lösungen als Extension oder als externe PHP-Scripts.

Warum TYPO3?

Mandantenfähigkeit - Gerade bei der Verwaltung vieler kleiner Webpräsenzen kann ein sehr hoher administrativer Aufwand anfallen. TYPO3 ist mandantenfähig und kann mehrere voneinander unabhängige Webpräsenzen in einer Installation verwalten.

PlugIns - Der vollkommen offen gelegte Quelltext und das vorhandene Plugin-Managment sorgen für eine leichte Ausbaufähigkeit von TYPO3. Schon jetzt sind zahlreiche Plugins verfügbar, die sich nahtlos in das System integrieren lassen.

Cachefunktion - Eine fein justierbare Cache-Engine sorgt für einen besonders schnellen Seitenaufbau. Sofern gewünscht, kann der Redakteur selbst über die Dauer des Cachings bestimmen, um dieses an die jeweiligen Erfordernisse anzupassen.

Plattformunabhängigkeit - TYPO3 lässt sich problemlos von jedem Rechner aus nutzen. Einzige Vorraussetzung sind Webbrowser und Internetanschluss. Durch das umfangreiche Webinterface fällt keinerlei administrativer Aufwand auf der Clientseite an.

Kombinierte Inter- / Intranetlösung - Auf Grundlage der leistungsstarken IP-Filtering-Funktionalität lässt sich eine TYPO3-Installation ohne Probleme für einen kombinierten Betrieb im Internet bzw. Intranet nutzen. Auf diese Weise ist es möglich ein weltweit erreichbares Firmenportal einzurichten.

Zugriffgeschwindigkeit und Suchmaschinenoptimierung

Durch die dynamische Seitengenerierung können Suchmaschinen diese erzeugten Seiten nicht indexieren. Ein weiteres entscheidendes Problem ist der höhere Zeitbedarf für den Seitenaufbau durch die dynamische Generierung.

Simulation statischer Webauftritt - TYPO3 bietet die Möglichkeit der Konvertierung der dynamischen Webseiten in statische HTML-Dateien an. Diese Dateien werden dynamisch aus den Datenbeständen generiert und dann auf dem Webserver in einem Cache zwischengespeichert. Dadurch wird einerseits die Zugriffgeschwindigkeit gesteigert und anderseits die Webseiten für die Indizierung in Suchmaschinen aufbereitet.

TYPO3 erzeugt die Webseiten weiterhin absolut dynamisch, übermittelt diese aber an einen Zwischenspeicher, aus dem sie dann statisch ausgeliefert werden. Während man bei üblichen CMS viele Anhaltspunkte für eine dynamische Generierung auffindet, deutet bei der HTML-Simulation von TYPO3 rein gar nichts auf eine dynamisch generierte Webseite hin. Besucher und Suchmaschinen werden die übermittelte Seite für eine statische HTML-Datei halten.